Flachglasfolien

Ihr Fachbetrieb für moderne Window Film Verlegung

Mini Max Folien, Folientechnik und Werbetechnik

 


Sonnenschutz, Blendschutz, UV-Schutz

Sonnenschutzfolie

Blendschutzfolie

UV-Schutzfolie

Sichtschutz, Dekor

Sichtschutzfolie

Dekorationsfolie

Mattierte Folie

3M Fasara

Sicherheitsfolien, Splitterschutz, Einbruchschutz, Kratzschutz

Splitterschutzfolie

Einbruchschutzfolie

Kratzschutzfolie

Isolationsfolie, Wärmeschutzfolie

Isolationsfolie

Wärmeschutzfolien

Sonnenschutzlack

Lichtbänder

Lichtkuppeln

Dachkuppeln

Kunststoffscheiben

Doppelstegplatten


3M geschulter Fachverleger

Treffen Sie die richtige Entscheidung: 3M Sonnenschutz- und Splitterschutzfolien

  •  zur Verbesserung des Raumklimas und des Komforts
  •  zur Senkung Ihrer Klimatisierungskosten
  •  zum Schutz vor Ausbleichen des Interieurs durch UV-Strahlung
  •  für hervorragenden Splitterschutz im Falle eines Glasbruchs 


Hervorragende 3M Produktqualität + 3M geschulter Fachverleger!

 

Für beste Arbeitsergebnisse empfehlen wir die Beauftragung eines 3M geschulten Verlegebetriebs, der als 3M Partner umfangreichen Trainings seine Befähigung zur fachgerechten Verlegung der 3M Window Film-Produkte nachgewiesen hat.

 

Erstklassige Fachverlegung mit Garantie:

 

Der Fachverleger bietet Ihnen nach vollständigem Abschluss der Verlegearbeiten eine umfangreiche Garantie des Window Films-Herstellers 3M an. Davon profitieren Sie als Kunde und werden im Reklamationsfall schnell und unbürokratisch betreut. 

 

Definition von Strahlung am Glas

UV-Strahlung

UV-Strahlung ist die kurzwellige, energiereiche, jedoch unsichtbare Strahlung der Sonne

UV-C wird in der Atmosphäre durch die Ozonschicht (noch) zu 100% absorbiert

UV-B wird zum Teil von der Atmosphäre absorbiert.

UV-A und UV-B tragen wesentlich zum Ausbleichen von Materialien bei und erzeugen in Überdosis Hautkrebs.

Sichtbares Licht

Das sichtbare Licht ist der Wellenlängenbereich von 380nm bis 780nm. In diesem Bereich des Lichtspektrums sind die Spektralfarben zu finden. Sie reichen von kurzwelligen Violett bis zum langwelligen Rot.

Infrarot-Strahlung

Es wird unterschieden zwischen nahem IR (770-1400nm) und fernem Infrarot (1,4-1000µm). Infrarotstrahlung, in geringerem Maße auch schon die sichtbare Rotstrahlung, führt zur Erwärmung der bestrahlten Oberflächen.

UV-, sichtbare und Infrarot-Strahlung werden beim Auftreffen auf Körper teilweise absorbiert und in langwellige Infrarotstrahlung (Wärme) umgewandelt.

Strahlungsdurchlässigkeit

Der Anteil der Gesamtsonnenenergie (280-2500nm), der beim Auftreffen auf Glas durchgelassen wird, in %.

Strahlungsreflexion

Der Anteil der Gesamtsonnenenergie (280-2500nm), der beim Auftreffen auf Glas reflektiert wird.

Strahlungsabsorption

Der Anteil der Gesamtsonnenenergie (280-2500nm), der beim Auftreffen auf Glas aufgenommen und in Wärme umgewandelt wird, in %.

Lichtdurchlässigkeit

Der Anteil des Sonnenenergiebereiches von 380-780nm (sichtbares Licht), der beim Auftreffen auf Glas direkt durchgelassen wird, in %.

Lichtreflexion

Der Anteil des Sonnenenergiebereiches von 380-780nm (sichtbares Licht), der beim Auftreffen auf Glas reflektiert wird, in %.

UV-Durchlässigkeit

Der Anteil des Sonnenenergiebereiches von 280-380 nm (Ultravilett-Strahlung), der beim Auftreffen auf Glas direkt Durchgelassen wird, in %

Abschirmgrad (b-Faktor)

Das Verhältnis der Durchlässigkeit von Sonnenenergie durch 3mm Einfachglas zu der Durchlässigkeit mit beschichteter Verglasung mit 3 mm Dicke.

Gesamtenergie-Durchlassgrad (g-Wert)

Die Summe des Strahlungstransmissionsgrades und der nach innen fließenden sekundären Wärmeabgabe geteilt durch 100.

Zurückweisung der Gesamtsonnenenergie

Die Summe des Strahlungsreflexionsgrades und der nach außen fließenden sekundären Wärmeabgabe.

Ug-Wert nach EN 673

Der Wärmedurchgangskoeffizient gibt die Wärmemenge an, die pro Zeiteinheit durch 1m² bei einem Temperaturunterschied der angrenzenden Raum- und Außenluft von 1K hindurchgeht. Je kleiner der K – Wert, desto größer also die Wärmedämmung. Die Maßeinheit ist W/m²K.